Es geht weiter und wir legen wieder los!

Vom 17.08.2021 - 22.08.2021 möchten wir mit euch Filme, Gespräche, Netzwerk, Musik, Ausstellung, Kulinarik und buntes, kreatives Zusammensein erleben!

Die Pandemie kann das Ideenhaben und Pläneschmieden einer umtriebigen Kulturwirtschaft wie der Mainzer nicht vollständig aus den Angeln heben, deshalb haben wir unser Projekt den „Filmsommer Mainz“ der als Veranstaltungsformat schon seit vielen Jahren ebenso bekannt wie beliebt ist, überdacht und mit neuen Ideen bestückt.

Nachdem im letzten Jahr lediglich ein Mini-Filmsommer stattfinden konnte, wurde schnell klar, dass auch ein etwas verändertes Konzept bei den Gästen gut ankommt. So entstand aus der Not eine Tugend und die Idee zum Filmsommer Festival:

Was heißt das genau?

Der Filmsommer wird heimisch und bekommt ein festes Zuhause: Die geschichtsträchtige Zitadelle Mainz, in Form der wunderschönen Gemäuer der KULTUREI – Open Air auf der Wiese, mit dem schönsten Blick über die Landeshauptstadt Mainz!

Der Ort ist nicht nur bemerkenswert malerisch, das Verweilen an ihm schenkt auch mehr Zeit für die inhaltliche Arbeit und die Organisation des Rahmenprogramms.

Ein breites Publikum findet hier, umsonst und draußen, Kurz-, Lang- und Dokumentarfilme. Dazu ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Live Musik und Filmgesprächen, Kulinarik, rheinhessische Weinkultur, das neue Zitadellenbier, sowie eine aktive Vernetzung der regionalen Filmkultur.

In diesem Jahr 6 und im Jahr 2022 hoffentlich wieder 12 Veranstaltungen, bietet die cineastische Sommerreihe weiterhin Filmerlebnis pur und freut sich wieder über die Kooperation mit wunderbaren Partnern wie ARTE und die ZDF-Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“, SI Star, LUCAS -Internationales Festival für junge Filmfans, FILMZ - Festival des deutschen Kinos, Descom und das Film- und Medienforum RLP.

Mit der Stadt Mainz als Partnerin und Oberbürgermeister Michael Ebling als Schirmherr, startet wir nun mit dem „Filmsommer Festival Mainz!

Die Idee ist simpel – und doch ist ihr Potenzial in unserer Region bisher ungenutzt. Unser Projekt ist generations- und zielgruppenübergreifend, es soll für alle interessierten Menschen in der Region attraktiv sein.

DIE VERANSTALTUNG FINDET UNTER DER GELTENDEN CORONAVERORDNUNG STATT.

In diesen besonderen Zeiten gilt die aktuellen Corona Verordnung, daher haben wir ein begrenztes Sitzplatzangebot. Das Filmsommer Festival Mainz ist weiterhin kostenfrei, eine Registrierung und die Platzvergabe erfolgt nur online, hier auf unserer Seite. Der Einlass ist von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr. Danach erlischt die Reservierung, da dann unser Programm startet.

Restplätze können am Abend selbst erfragt und vergeben werden. Diese werden aber vorab aktuell immer Online bekannt gegeben.

Wir danke euch für das Verständnis!
Wir freuen uns nun auf schöne Sommertage mit euch!!!

Programm

17. August - Eröffnung - ZDF - das kleine Fernsehspiel

PLATZRESERVIERUNG:
Leider ausgebucht

  • 17.00 Uhr Einlass
  • 17.00 Uhr Ausstellung Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
  • 17.00 Uhr Raum- und Lichinstallation
  • 18.30 Uhr Live Musik „The Streetbreakers“
  • 20.00 Uhr Eröffnung Schirmherr Oberbürgermeister der Stadt Mainz Michael Ebling
  • 20.30 Uhr Filmgespräch
  • 20.45 Uhr Film Kokon (2020)
Kokon

Schweiß auf der Stirn, Sonnenbrand auf der Haut und Schmetterlinge im Bauch: Während die Sommerhitze den Kotti in Berlin-Kreuzberg zum Glühen bringt, verliert die 14-jährige Nora ihr Herz an die wilde Romy und wird erwachsen.Jahrhundertsommer in Berlin-Kreuzberg. Im multikulturellen Mikrokosmos rund um das Kottbusser Tor bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg zum Erwachsenwerden. Während des Sommers bekommt sie zum ersten Mal ihre Periode, entdeckt ihre Liebe für andere Mädchen und lernt die wilde Romy kennen. Mit ihr wirkt die Welt plötzlich endlos groß und voller verborgener Schönheit, der Park wird zum Dschungel, das Freibad zum Meer Nora lernt, zu sich zu stehen und traut sich, endlich Wege abseits der Clique ihrer älteren Schwester Jule zu gehen. Doch wie kann Nora ihren Blick für all diese Schönheit bewahren, nachdem ihr zum ersten Mal das Herz gebrochen wurde?.

https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel/

Live Musik: The Streetbreakers

2019 haben sich „The Streetbreakers" auf einer gemeinsamen Reise in Portugal gegründet und sind mit Instrumenten im Gepäck und einigen Lieblingssongs aus Reggae, Pop und Jazz durch Europa gezogen, um kleine Clubs, Cafés und Straßen aufzumischen. Ihre außergewöhnliche Combo aus Posaune, Sopran Saxophon, Gitarre, Kontrabass und Gesang lädt sowohl zum Verweilen und Zuhören als auch zum Hüftenschwingen ein.

www.instagram.com/thestreetbreakers

Raum- und Lichtinstallation

Im - und am historischen Gewölbe! Ein Live Erlebnis am Eröffnungsabend für alle Sinne. Gefördert druch den Kultursommer RLP

www.//kultursommer.de/

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

18. August - Si Star

PLATZRESERVIERUNG:
Leider ausgebucht

  • 17.00 Uhr Einlass
  • 17.00 Uhr Ausstellung Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
  • 18.30 Uhr Live Musik „ DJ Janeck - Oriental Tropical“
  • 20.00 Uhr Filmgespräch
  • 20.45 Uhr Der Hochzeitsschneider von Athen (2020)
Der Hochzeitsschneider von Athen (2020); R: Sonia Liza Kenterman

Nikos ist ein Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Tag für Tag sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in der Athener Innenstadt staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er mit seinem Handwerk überleben kann. Mit viel Phantasie baut er sich einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft! Denn wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland übersät mit heiratswilligen Bräuten. Und so schneidert sich Nikos durch das farbenfrohe Reich der prunkvollsten Damenmode. Schon bald ist seine sonst so penibel aufgeräumte Schneiderei vor Tüll, Pailletten, Spitze und Satin nicht wiederzuerkennen. Die hübsche, aber verheiratete Nachbarin Olga berät ihn mit wachsender Leidenschaft bei der Hochzeitsmode. Nikos und Olga sind geborene Kleidermacher, die für ihr Handwerk leben. Nikos verliebt sich und der verwaiste Salon des introvertierten Herrenschneiders mit all den feinen Stoffen wird zum traumhaften Refugium für zwei, die auch ihre eigene Welt ein wenig schöner machen wollen.

In poetischen Bildern und mit verspieltem Humor ist mit DER HOCHZEITSSCHNEIDER VON ATHEN eine liebevoll erzählte, romantische Komödie über eine ganz besondere Anziehungskraft zwischen zwei Menschen gelungen, die sich nicht unterkriegen lassen. Regisseurin Sonia Liza Kenterman entführt uns in eine Welt voller wunderbarer Details und kleiner Wunder, inszeniert in den lebensfrohen Farben eines rauschenden Hochzeitsfests.

www.der-hochzeitsschneider-von-athen.de

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

19. August - FILMZ – FESTIVAL DES DEUTSCHEN KINOS

PLATZRESERVIERUNG:
leider ausgebucht

  • 17.00 Uhr Einlass
  • 17.00 Uhr Ausstellung Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
  • 18.30 Uhr Live Musik „DJ Rainer Rauch“
  • 20.00 Uhr Filmgespräch
  • 20.45 Uhr Auswahl Kurz- und Mittellang
Filmfans aufgepasst!

Im August geht es zum Filmsommer ab auf die Zitadelle und vor die große Leinwand – und dabei darf FILMZ – Festival des deutschen Kinos natürlich nicht fehlen. Wir haben euch eine vielseitige und spannende Auswahl an Kurz- und Mittellangen Filmen zusammengestellt, um euch mit einem richtig tollen Filmerlebnis den Abend zu verschönern und euch ein paar Highlights aus der deutschsprachigen Filmlandschaft zu zeigen.

Kurzfilme
Mittellange Filme

https://www.filmz-mainz.de/

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

20. August - LUCAS –Internationales Festival für junge Filmfans

PLATZRESERVIERUNG:
Liegestuhl / Deckenplatz

  • 17.00 Uhr Einlass
  • 17.00 Uhr Ausstellung Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
  • 18.30 Uhr Live Musik „ DJ - Eddy Hernandez“
  • 20.00 Uhr Filmgespräch
  • 20.45 Uhr Mein etwas anderer Florida Sommer, R: Simon Bird
Mein etwas anderer Florida Sommer, R: Simon Bird

Daniel Bagnold (Earl Cave) hat sich schon sehr darauf gefreut, seine Sommerferien bei seinem Vater in Florida verbringen zu können. Doch es kam anders, der Vater hat die Reise abgesagt und der Metallica-Fan hat nun keine andere Wahl, als die Ferien mit seiner Mutter Sue (Monica Dolan) in einem kleinen englischen Dorf zu verbringen. Daniel mag seine Mutter sehr wohl, aber der Gedanke, einen ganzen Sommer mit ihr Seite an Seite leben zu müssen, bringt ihn an den Rande des Wahnsinns ...

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

21. August - Die Nacht der Begegnungen

PLATZRESERVIERUNG:
Leider ausgebucht

  • 17.00 Uhr Einlass
  • 17.00 Uhr Ausstellung Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
  • 18.30 Uhr Live Musik „ ABSINTO ORKESTRA - Balkan Beats“
  • 20.00 Uhr Filmgespräch
  • 20.45 Uhr Viva Forever (2021)
Viva Forever (2021)

Filmakademie Baden-Württemberg in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel

Sommerfilm über sechs Endzwanzigerinnen, die seit ihrer Schulzeit befreundet sind. Beim Zusammentreffen im Ferienhaus am Gardasee ist zunächst alles noch so wie früher, schnell wird aber klar, dass sich die Freundinnen im Laufe der Jahre auseinanderentwickelt haben. Sechs Endzwanzigerinnen sind seit ihrer gemeinsamen Schulzeit eine feste Clique. Wie jedes Jahr fahren sie auch diesen Sommer in den gemeinsamen Urlaub am Gardasee. Die Clique kennt sich jetzt schon seit über 15 Jahren und während dieser Zeit haben sie sich nicht nur örtlich voneinander entfernt. Die Freundschaft basiert hauptsächlich auf der gemeinsamen Vergangenheit und stagniert aufgrund vieler unausgesprochener Konflikte. Dieses Jahr sind die Frauen jedoch nur zu fünft unterwegs, denn eine Freundin hat sich spontan entschieden nicht mitzufahren. Sie ist ab dem Zeitpunkt ihres Entschlusses nicht mehr erreichbar und die fehlende Kommunikation lässt viel Raum für eigene Interpretationen. Ein strenger Zeitplan, die unterschiedlichen Lebenskrisen und Persönlichkeiten sowie allerlei gelüftete Geheimnisse bringen an einem feucht-fröhlichen Abend das Fass zum Überlaufen.

ABSINTO ORKESTRA - Balkan Beats

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das Absinto Orkestra ist seit mehr als 15 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der Jazz-Leidenschaft des Saxofonisten, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers.

Die Live-Performance der Absintos ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch.

www.absinto.de

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

22. August - Filmemacher Frühstück meets Design

PLATZRESERVIERUNG:
Platz reservieren

  • 12.00 Uhr - 18 Uhr Musik: DJ Leftloosie
  • Ausstellungen „Sammlungen Galerie Haus zum Stein“
mit Unterstützung von Descom Designforum Rheinland-Pfalz & Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz

Das Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz und das Designforum Rheinland-Pfalz stehen für die Sichtbarkeit und die Vernetzung ihrer beiden Branchen – besonders auch untereinander. Das Filmsommer Festival Mainz bietet uns hierfür eine wunderbare Plattform.

www.descom.de/

www.filmforum-rlp.de

Ausstellung: „Sammlung Galerie Haus zum Stein“

Die Galerie Haus zum Stein möchte Ausstellungsräume neu denken und bietet Kunst einen anderen Rahmen ohne die Form der Galerie zu verlassen. In einem 0,84 Kubikmeter großen Raum geschützt durch eine Glastür beleuchtet für die Nacht. So steht die Galerie für jeden Menschen frei einsehbar in der Mainzer Altstadt. Sie versteht Räume als etwas das sich in unserer Vorstellungskraft entwickelt. Räume werden erobert in dem sie von jedem einzelnen wahrgenommen und gestaltet werden. Seit einem Jahr zeigt die Galerie Haus zum Stein unterschiedlichste künstlerische Positionen aus ganz Deutschland. Alle Künstler:innen stehen mit ihren Arbeiten in einem Dialog der minimalen Ausstellungsfläche und erschaffen eine einzigartige ortsbezogene Arbeit. In der Kulturei sind erstmals alle Arbeiten vereint zu sehen. Bildhauerei, Fotografie und Malerei von insgesamt 9 Künstlerinnen und Künstlern werden unter dem Ausstellungstitel „Sammlung Galerie Haus zum Stein“ gezeigt.

WWW.GALERIEHAUSZUMSTEIN.DE / INSTAGRAM.COM/GALERIE_HAUS_ZUM_STEIN

Impressum / Datenschutz